These advertisements helps me to keep writing articles on this website

4 Flammkuchen

In Berlin haben wir in einem hübschen, kleinen Restaurant einen fantastischen Flammkuchen gegessen. Mit einem unglaublich dünnen und knusprigen Boden. Das können nur die Profis, dachten wir! Aber dann hat uns der Ehrgeiz gepackt und wir wollten es auch wenigstens einmal ausprobieren. Und gleich beim ersten Versuch haben wir einen Volltreffer gelandet! Der absolute Wahnsinn!! Und du wirst es auch hinkriegen. ;)

Flammkuchen

Spoileralarm: Für den Teig solltest du möglichst exakt abwiegen, dann kann es nicht mehr schief gehen.

Einkaufsliste

MehlMehl ÖlÖl EiEi
SalzSalz WasserkocherWasserkocher SchinkenwürfelSchinkenwürfel
rote Zwiebelnrote Zwiebeln FrühlingszwiebelnFrühlingszwiebeln MascarponeMascarpone
SahneSahne PetersiliePetersilie

Vorbereitung

220g Mehl220g Mehl exakt abwiegen ein EigelbEigelb trennen und bereitstellen 100g Wasser, 40 Grad100g Wasser, 40 Grad
250g Schinkenwürfel250g Schinkenwürfel 3 rote Zwiebeln grob gehackt3 rote Zwiebeln grob gehackt 1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten1 Bund Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
125g Mascarpone in Schüssel125g Mascarpone in eine Schüssel vorlegen Mascarpone vorlegen, in sehr kleinen Schlucken Sahne zugeben und zu einer streichfähiger Creme verrührenMascarpone vorlegen, in sehr kleinen Schlucken Sahne zugeben und zu einer streichfähiger Creme verrühren Frischhaltefolie mit 1 Esslöffel ÖlFrischhaltefolie mit 1 Esslöffel Öl

Zubereitung

Mehl und 2 Eßlöffel Öl in SchüsselLege das Mehl und 2 Eßlöffel Öl vor. Eigelb, 1 große Prise Salz, Mehl, 2 Eßlöffel Öl in SchüsselGib das Eigelb und 1 große Prise Salz hinzu. Wasser, Eigelb, 1 große Prise Salz, Mehl, 2 Eßlöffel Öl in SchüsselErgänze als letztes das Wasser.
alles mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeitet, auf der Folie mit dem ÖlAlles mit den Händen zu einem glatten Teig verabreiten. den fertigen Teig forme zu einer Walze und rolle ihn in dem Öl auf der Folie. Teigwalze in öliger Folie gewickeltWickel die Teigwalze in die Folie mit dem Öl ein. 30 Minuten auf der Eieruhr, der Teig muss bei Zimmertemperatur ruhenDer Teig muss nun bei Zimmertemperatur 30 Minuten ruhen.
Teigwalze in 4 gleich große Teile schneidenSchneide die Teigwalze in 4 gleich große Teile. Streue Mehl auf die Arbeitsfläche, Teigstück drauf legen, dünn ausrollenStreue etwas Mehl auf eine Arbeitsfläche und rolle eines der 4 Teigstücke aus. dünne Teig auf BackpapierWende es regelmäßig und streue ausreichend Mehl darüber, dann kann der Teig wirklich sehr dünn werden. Lege ihn dann auf ein Backpapier.
Mascarponecreme auf TeigVerstreiche nun dünn Mascarponecreme auf dem Teig. Schinkenwürfel, Mascarponecreme auf TeigStreue etwa 1/4 der Schinkenwürfel auf den Teig. Frühlingszwiebeln, Schinkenwürfel, Mascarponecreme auf TeigNun kommen 1/4 der Frühlingszwiebeln darüber.
rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Schinkenwürfel, Mascarponecreme auf TeigEs folgen 1/4 der roten Zwiebeln. Salz, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Schinkenwürfel, Mascarponecreme auf TeigNach Geschmack wird nun noch etwas gesalzen. Petersilie, Salz, rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Schinkenwürfel, Mascarponecreme auf TeigOben drauf kommt eine kleine Handvoll Petersilie.
Ofeneinstellung UmluftNutze die Umlufteinstellung an deinem Ofen. 200 GradHeize den Ofen auf 200 Grad vor. Flammkuchen in der mittleren Schine im vorgeheizten OfenSchiebe das Backblech in den vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene.
Ofeneinstellung UmluftIm Durchschnitt bleibt der Flammkuchen 7-10 Minuten im Ofen. Wenn die Ränder beginnen braun zu werden, ist der Flammkuchen fertig!

Eet smakelijk!

Die 4 Flammkuchen sind wieder eine schöne Portion für 2 Personen. Warm schmecken sie natürlich am besten (und vom Aufheben war ich noch nie ein Fan), aber falls mal eine Ecke liegen bleibt, schmeckt diese auch am nächsten Tag noch super.

Flammkuchen

Man kann die Belegung nach Lust und Laune abändern, aber nach einigen Experimenten verstehen wir sehr gut, warum diese Variante der absolute Klassiker ist. Einfach perfekt!

Written by Loek van den Ouweland on December 01, 2018. Questions regarding this artice? You can send them to the address below.
By using this site, you acknowledge that you have read and understand our Cookie and Privacy Policy.