This advertisement helps me to keep writing articles on this website

Pizza Margherita

Wir haben schon eine Weile ein Pizzarezept gesucht, bei dem der Boden schön dünn ist und es einfach pur nach italienischem Urlaub schmeckt. Hier ist nun unser absoluter Favorit!

Pizza Margherita

Dieses Rezept ist für drei Pizzen. Aus Erfahrung empfehlen wir diese Anzahl für zwei Personen.

Benötigte Utensilien

SchüsselSchüssel RaspelRaspel WaterkokerWasserkocher

Einkaufsliste

HefeHefe MehlMehl PaniermehlPaniermehl
passierte Tomatepassierte Tomate KnoblauchKnoblauch SalzSalz
ParmesanParmesan MozarellaMozarella BasilikumBasilikum
OlivenölOlivenöl

Vorbereitung

5g Hefe5g Hefe
 
375g Mehl375g Mehl
 
240g Wasser, 40 Grad Celsius240g lauwarmes Wasser (ca. 40 Grad Celsius)
3 gehackte Knoblauchzehen3 Knoblauchzehen, möglichst fein gehackt 250g passierte Tomaten250g passierte Tomaten
 
gehackten Knoblauch zu den passierten Tomaten gebengehackten Knoblauch zu den passierten Tomaten geben
Knoblauch in die passierten Tomaten einrührenKnoblauch in die passierten Tomaten einrühren kleingeschnittener Mozarella1 Mozarella in kleine Stücke
 

Zubereitung

Hefe in SchüsselGib die Hefe in eine Schüssel.
 
 
Wasser und Hefe in Schüssel, verrührtGib das lauwarme Wasser zur Hefe und verrühre alles vorsichtig mit einem Löffel. Mehl, Wasser und Hefe in SchüsselSchütte auf die Hefe-Wasser-Mischung das gesamte Mehl.
 
Teig in SchüsselRühre nun das Mehl mit Hilfe des Löffels, bis keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist.
 
 
Paniermehl auf ArbeitarbeitsflächeStreue auf die Arbeitsfläche 3 handtellergroße Flecken Paniermehl.
 
 
Teig auf ArbeitsflächeNimm nun den Teig aus der Schüssel und mit kleinen Mengen Mehl knetest du ihn, bis er noch weich aber nicht mehr zu klebrig ist. Forme eine Walze.
3 Portionen Teig auf ArbeitsflächeTeile den Teig in 3 etwa gleichgroße Stücke.
 
3 geformte Teigstücke auf PaniermehlKnete jedes Teigstück kurz durch und lege es zum Gehen auf einen Paniermehlhaufen. 1 Stunde auf EieruhrNun muss der Teig 1 Stunde ruhen.
 
3 aufgegangene Teigstücke auf PaniermehlDer Teig ist nach 1 Stunde etwas größer geworden. Ober-UnterhitzeWähle die Ober-Unterhitze-Funktion. 220 Grad CelsiusHeize den Ofen auf ca. 220 Grad Celsius vor.
1 Teigstück auf Backpapier auf BackblechLege eines dieser Teigstücke auf ein Backblech mit Backpapier.
 
1 Stunde auf EieruhrNun verteile den Teig sehr dünn mit den Fingern. Kleine Löcher sind kein Problem, die großen klebe zu. passierte Tomaten mit Knoblauch auf PizzateigVerteile 1/3 der passierten Tomatenmischung sehr dünn auf dem Teig.
 
Salz auf passierte Tomaten mit Knoblauch auf PizzateigSalze nun die Pizza nach Geschmack. Parmesan und Salz auf passierte Tomaten mit Knoblauch auf PizzateigReibe den frischen Parmesan.
 
Mozarella, Parmesan und Salz auf passierte Tomaten mit Knoblauch auf PizzateigStreue 1/3 des Mozarella drüber.
 
Basilikumblätter, Mozarella, Parmesan und Salz auf passierte Tomaten mit Knoblauch auf PizzateigStreue gewaschene Basilikumblätter auf die Pizza.
 
Olivenöl, Basilikumblätter, Mozarella, Parmesan und Salz auf passierte Tomaten mit Knoblauch auf PizzateigVerteile als letztes einen Esslöffel Olivenöl über der gesamten Pizza. 10 Minuten auf EieruhrNun kommt die Pizza für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Pizza Margherita

Wenn der Geruch der gebackenen Pizza durch die Küche zieht, ist man immer heil froh, dass sie schon nach 10 Minuten aus dem Ofen kommt. Die erste Pizza wird immer heruntergeschlungen, die zweite wird genossen und die dritte Pizza ist der Bonus, auf den man auch satt nie verzichten mag. Eet smakelijk!

Written by Loek van den Ouweland on January 01, 2018. Questions regarding this artice? You can send them to the address below.
By using this site, you acknowledge that you have read and understand our Cookie and Privacy Policy.